Rote-Bete-Meerrettich-Streich
Rezept drucken

Rote-Bete-Meerrettich-Streich

Zutaten

  • 1 Knolle frische Rote Bete (alternativ: vakuumiert)
  • wenig geriebener frischer Meerrettich (alternativ: aus dem Glas)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 75-100 g Frischkäse

Anleitungen

  • Frische Rote-Bete-Knolle schälen, würfeln und in wenig Salzwasser gar kochen. Wenn ihr vakuumierte Rote Bete nutzt, könnt ihr diesen Schritt natürlich überspringen.
  • Anschließend mit einem Pürierstab pürieren und die Masse mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Honig würzen.
  • Frischkäse unterrühren, bis die Konsistenz erreicht ist, die ihr euch wünscht.
  • Nun kommt der Meerrettich-Kick: Frischen Meerrettich schälen und auf einer Rohkostreibe ganz fein reiben: Achtung, scharf! 
  • Vorsichtig dosieren und immer mal wieder abschmecken, ob die richtige Schärfe-Balance erreicht ist (was immer auch auf den von euch verwendeten Frischkäse ankommt). 
  • Gegebenenfalls noch einmal mit Salz, Zitrone und Co. nachwürzen.
  • In ein Schraubglas geben und im Kühlschrank aufbewahren. 

Notizen

Der Streich hält sich gut gekühlt ein paar Tage frisch.