Rezept drucken

Walnuss-Plätzchen mit Olivenöl

Portionen: 30 Stück

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 2 TL Backpulver (gestrichen)
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • 1 Ei (M)
  • 70 g Walnüsse, gemahlen
  • 50 g Walnüsse, gehackt
  • 6 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • In einer Schüssel Mehl mit Backpulver, Zucker, Salz und den gehackten Walnüssen mischen.
  • In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen und mit den gemahlenen Walnüssen und Olivenöl vermengen.
  • Schüsselinhalte zusammenfügen und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig ca. ½ cm dick ausrollen und nach Belieben ausschneiden. Ich habe tatsächlich einfach nur grob mit einem Teigrad vorgeschnitten und die einzelnen Plätzchen nicht voneinander getrennt. Hat funktioniert. Im Original werden die einzelnen Plätzchen mit ein bisschen Abstand zueinander gebacken. Entscheidet selbst.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blackbech auf der zweiten Schiene von unten ca. 12 bis 15 Minuten backen, bis die Ränder Farbe annehmen.

Notizen

Ich habe die Plätzchen im Anschluss noch mit Vollmilch-Kuvertüre verziert. Das kann man machen, muss man aber nicht, sieht jedoch in jedem Fall hübscher aus. 
Quelle: Salzkorn