Browsing Category:

Düsseldorf

Sei du! – Ich und die Weine der Côtes du Rhône | Gewinnspiel

1. Dezember 2015

[WERBUNG] Wenn man mir noch vor einigen Jahren gesagt hätte, dass ich mal was über Wein schreiben würde, hätte ich wohl herzlich gelacht. Mein Verhältnis zu Alkohol war nämlich lange Zeit etwas speziell – denn bis in meine 20er hinein waren Bier, Wein und Co. meine Sache nicht: Ich trank, wenn ich musste, weil es den Anlass gab, „weil es alle tun“, zu Geburtstagen, auf Partys oder an Silvester. Abseits davon nippte ich selig und mit mir selbst im Reinen…

Weiterlesen

Good Food Festival in Düsseldorf – Entdecken, Schmecken, Selbermachen

5. Oktober 2015

Der erste Eindruck bei der zweiten Auflage des Good Food Festivals:  Huch, wo kommen all die Menschen her? Es ist deutlich voller als bei der Premiere im Mai. Hatte ich mir damals noch bequem einen Überblick verschaffen können, ist es nun gut gefüllt, die Menschen nutzen das schöne Herbstwetter offensichtlich aus.  Dennoch: Mit dem Street Food Festival und den schon legendären Schlangen vor dem Einlass hat das hier (noch?) nichts gemeinsam, das gemütliche Schlendern, Stöbern und Entdecken fällt nicht schwer.…

Weiterlesen

Über Festtagsgeschirr – und den „Lavendelsommer“ mit Villeroy&Boch

5. August 2015

Ich entstamme einer Familie, die noch einen gewissen Anstand hat und die über ein gesondertes Festtagsgeschirr verfügt. Das ist – denke ich – irgendwann in den letzten 20 Jahren aus der Mode gekommen. Falls dem nicht so sein sollte, korrigiert mich bitte, aber ich besitze keine Teller, Schüsseln oder Kaffeetässchen mehr, die nur zu Ostern oder Weihnachten den Tisch zieren dürfen. Pff, ganz im Gegenteil, och bin ja schon froh, wenn ich vier ähnliche Teller aus dem Kuddelmuddel im Küchenschrank…

Weiterlesen

Street Food Festival Düsseldorf

12. März 2015

Ich + Street Food – eigentlich hätte das nie funktionieren dürfen. Denn konservativ wie ich bin, esse ich gerne im Sitzen. An einem Tisch. Mit Messer, Gabel und Serviette. Ausnahme: Das, was man mir im Vorbeigehen andrehen will, ist verdammt gut. Und da es das seit geraumer Zeit vermehrt ist, muss ich zugeben: Auch ich bin zum Auf-die-Hand-Groupie mutiert. Dabei war nur eine Frage der Zeit, bis der seit längerer Zeit anhaltende Trend zu Street Food ein eigenes Festival herauf…

Weiterlesen