Browsing Category:

Drumherum

Warum wir aufhören sollten, uns mit Avocados vollzustopfen

19. August 2018

Avoado, du geliebtes Ding, du! Versteht mich nicht falsch. Es ist mir ein Anliegen, direkt zu Beginn dieses Artikels klar zu stellen: Auch ich liebe Avocado. Ich möchte täglich Avocado essen. Ich mag sie auf Toast streichen, in Salat schneiden und zu einer frischen Guacamole mantschen. Wenn ich sie im Supermarkt zu kunstvollen Pyramiden aufgetürmt sehe, lacht mein Herz – und bricht im nächsten Moment entzwei. Weil ich davon überzeugt bin, dass ich – dass wir alle! – viel weniger…

Weiterlesen

Hilfe, Zucchini-Schwemme! – 5 kreative Tipps, um Zucchini zu verwerten

3. Juli 2018
Zucchini-Schwemme

Waaah. Zucchini! Sie sind überall! Aktuell beglücken mich meine Zucchini-Pflanzen jede Woche mit ca. fünf Früchten; im Volksmund nennt man das „Zucchini-Schwemme“. Heißt: Es werden viel zu schnell viel zu viele Früchte produziert, viel schneller, als der durchschnittsdeutsche Hobbykoch mit der Verwertung hinterher kommt. Weil ich mittlerweile darauf vorbereitet bin, setzt mich die Schwemme nicht mehr unter Stress – im Gegenteil: Ich bin mittlerweile relaxter Profi in der Zucchini-Verwertung und habe jetzt endlich mal meine Ideen und Vorschläge, wie euch…

Weiterlesen

Hey! »feines gemüse« ist umgezogen und jetzt (noch) toller

24. Juni 2018
das neue feines gemüse

Hallo, dieser Blog sieht jetzt anders aus.  Nach über sieben Jahren – und möglicherweise angestubst von allerlei EU-Verordnungswahnwitz, denen ich an dieser Stelle keinen größeren Raum geben mag – bin ich von meiner gratis Blogspot-Plattform auf einen selbstgehosteten WordPress-Blog umgezogen. Und ich bin ein bisschen stolz auf das Ergebnis: feines gemüse ist nun deutlich übersichtlicher, besser zu navigieren und zu verstehen. Inhaltlich hat sich nichts verändert: Es gibt nach wie vor ein Rezepte A–Z, Rezepte nach Kategorie, eine Über– und eine…

Weiterlesen

Foodblogbilanz 2017 – was, schon wieder ein Jahr um?

31. Dezember 2017
Goodbye, 2017

Wenn dieser Blogbeitrag veröffentlicht wird, streife ich hoffentlich gerade mit dem besten aller Männer durch die Straßen von London und schließe ein irgendwie seltsames Jahr 2017 ab. War 2017 gut? War 2017 schlecht? Ich tue mich schwer mit einer klaren Antwort, und wenn ich eins nicht leiden kann, dann unklare, diffuse, nichtssagende Antworten.  Ich kann zwar fürchterlich diplomatisch sein – nicht selten zu diplomatisch –, aber im Grunde meines Wesens will ich stets die eine, die echte, die ehrliche, die…

Weiterlesen

Meine 10 liebsten Rezepte – forever & ever

19. November 2017

Man liest ja zurzeit nur noch schlechtes über Facebook – Fake News hier, rechte Untergrundaktivitäten dort. Ganz ehrlich: Es ist sicher nicht alles gut, aber noch weniger ist alles schlecht. Auch Facebook kann ein guter Ort sein, man muss nur wissen, wo man hinkommt. Hm, wie kann man sich das am besten vorstellen? Vielleicht als Bauerncafé an einer wenig befahrenen Landstraße – leicht zu erreichen, aber weg von all dem Lärm in der Stadt. Urig, ja, heimelig eingerichtet. Dort sitzt…

Weiterlesen