Browsing Category:

Auberginen

Vegeree – vegetarisches Kedgeree

30. Juni 2014
Vegeree

[WERBUNG] Kedgeree ist so ein anglo-indischer Mischmasch, der im Wesentlichen aus geräuchertem Fisch, Eiern, Reis und Butter besteht. Irgendwann kamen noch Curry und andere Gewürze hinzu und schon hatten die Engländer ein neues Nationalgericht. Anfänglich vor allem in „höheren Kreisen“ beim Frühstück beliebt, hat sich das Kedgeree nun eher im Bereich Mittag- und Abendessen angesiedelt – was ich persönlich auch viel sinnvoller finde. Irgendwo bin ich wohl doch typisch deutsch. Ich möchte morgens ein Butterbrot oder ein Müsli, aber sicherlich…

Weiterlesen

Sobanudeln mit gebratenen Auberginen und Mango

6. Januar 2013

Yotam, du hast mein Herz geklaut. Ich hatte ja schon oft von dir gehört, aber zu einer persönlichen Begegnung ist es irgendwie nie gekommen – bis zur Frankfurter Buchmesse 2012. Ich sah dich und war plötzlich bis über beide Ohren verknallt. Das ist meine (zugegebenermaßen kurze) Geschichte mit Yotam Ottolenghi bzw. seinen Kochbüchern. Tausendmal gehört, tausendmal ist nichts passiert – dann aber richtig. Etwas pathetisch formuliert: Ich frage mich, wie ich so lange so blind sein konnte. Eigentlich nämlich sind…

Weiterlesen

Gebackener Kürbis mit Schwarzkümmel, Basilikum und Auberginendip (vegan)

11. November 2012
Kürbis mit Schwarzkümmel, Basilikum und Auberginendip

Mit diesem Rezept eröffne ich die Kunstlicht-Saison 2012. Wenn ich zur Zeit von der Arbeit nach Hause komme, dämmert es schon – und bis dann das Essen auf dem Tisch steht, ist es längst stockduster. Aber da ich auch am Wochenende selten vor 19 Uhr zu Abend esse, muss ich mich wohl mit so lästigen Dingen wie Weißabgleich und ISO beschäftigen. Zwar besitze ich auch einen riesigen „Profi“-Schirm mit Tageslichtlampe, aber damit habe ich mich bisher irgendwie nicht mit anfreunden können. Das waren also…

Weiterlesen

Gefüllte Aubergine mit Quinoa, Ziegenkäse & Honignüssen

23. Juli 2012
Gefüllte Aubergine

Ich präsentiere: Meinen neuen Tisch. Der eigentlich gar nicht neu ist, mir in Zukunft aber häufig als Fotountergrund dienen wird. Isser nich schön? Das kleine Kerlchen haben wir vor über vier Jahren vom Sperrmüll gerettet und ihm die Aufgabe des Kramhalters im Arbeitszimmer zugewiesen. Das hat er auch eine lange Zeit prima gemeistert. Aber dann kam ein neues, weitaus funktionaleres Regal vom Schweden (nicht so schön, aber eben praktisch!) und der Kleine musste in den Keller ziehen. Dort geriet er…

Weiterlesen