Browsing Category:

Joghurt

Kohlrabisalat Waldorf-Style

6. Juni 2016
Kohlrabi-Waldorf-Salat

>Hurra, ich darf die sechste Runde der Mädchenküche-Kocherei eröffnen! Dieses Mal dreht sich alles um ein hübsches, dankbares Gemüse, mit dem sich allerlei anstellen lässt: Den Kohlrabi! Ich mag Kohlrabi recht gern, und zwar auf jede erdenkliche Art und Weise – als Rohkost zum Knabbern, als Rahm- oder Buttergemüse, in Aufläufen, als Süppchen und seit neuestem auch als Salat. Da schmeckt er feinkohlig-frisch und knackig, gar nicht muffig (so manche haben ja was dagegen, ich finde, das riecht immer nach…

Weiterlesen

Pasta mit Joghurt und Kreuzkümmelöl

26. Juni 2015
Pasta mit Joghurt-Sauce und Kreuzkümmelöl

Heute habe ich ein ganz einfaches aber umso genialeres Essen für euch: Pasta mit Joghurt und Kreuzkümmelöl. Ich bin absolut süchtig nach leichten Joghurtsaucen und könnte mich von morgens bis abends so durch den Tag dippen – ob Möhrenschnitze, Baguettescheibchen oder simple Cracker: Eine gute Joghurtsauce geht einfach immer. Mein absoluter Liebling ist diese hier mit Kreuzkümmelöl, ein wenig Knoblauch, Salz und Pfeffer, beworfen mit den Kräutern, die gerade so verfügbar sind. Interessanterweise stammt das Öl von einem Ex-Nachbar meiner…

Weiterlesen

Möhrenpaste mit Harissa, Joghurt und Kürbiskernen

25. Januar 2015
Möhrenpaste

Achtung, auch hier kommt ein Rezept von Ottolenghi mit allergrößtem Suchtpotenzial: Möhrenpaste mit Harissa, Joghurt und Kürbiskernen. Zusatzkategorie: Nicht-schön-aber-lecker. Eine kleine, feine Vorspeise, die so lecker ist, dass sie selbst Gemüse-Skeptiker überzeugt. Die Paste ist nicht besonders schwierig herzustellen, benötigt in der Herstellung aber ein bisschen Zeit. Außerdem sollte sie noch zwei bis drei Stündchen (oder über Nacht) im Kühlschrank ziehen, bevor sie serviert wird. Danach aber – und erst recht, wenn ihr ein paar Tropfen Kreuzkümmelöl mit in den…

Weiterlesen

Belugalinsen-Gemüse-Wok mit Joghurtsauce & Sesamsalz

28. Februar 2012
Belugalinsen-Gemüse-Wok

Schon wieder so’n langer Titel. Manchmal brüte ich länger über einem Namen für ein Gericht als für das Rezept selbst – und dann kommt doch nur eine Aneinanderreihung der wichtigsten Komponenten dabei heraus. Aber was soll’s. Immerhin wisst ihr so direkt, was euch erwartet. Die Idee habe ich mir irgendwie im Kopf zusammengesponnen, als ich eine verwaiste Packung Belugalinsen im Vorratsschrank entdeckt habe. Dabei liebe, liebe, liebe ich Belugalinsen (siehe auch dieses Rezept) und kann mir gar nicht erklären, wieso ich…

Weiterlesen