Grünkohl-Shakshuka mit Feta und Limette

31. Januar 2019
Grünkohl-Shakshuka mit Feta und Limette

Mit Wintergemüsen zu kochen, wird im Januar und Februar immer herausfordernder. Die Abwechslung lässt zu wünschen übrig: Kohl, Kohl, Kohl, ein paar Rüben, Kartoffeln und Zwiebeln. Da lohnt es sich, auch mal in anderen Gefilden nach Inspiration zu suchen: Diese Grünkohl-Shakshuka vereint deutsches Gemüse mit dem israelischen Klassiker und schmeckt durch Feta und Limette würzig und frisch zugleich.

Traditionell wird eine Shakshuka aus Tomaten und Paprika gekocht. Dazu gibt es auf diesem Blog zwar kein Rezept, aber die Eier mit Tomatensauce sind eng damit verwandt. Ansonsten findet ihr Rezepte für klassische Shakshuka online eh wie Sand am Meer. Eine Grünkohl-Shakshuka ist da schon etwas ungewöhnlicher: Mein Mann hob arg die Augenbrauen, als ich das Essen letztens auftischte. Tja, und als er dann Nachschlag wollte, war – leider, leider, sehr schade – nichts mehr da. Insofern sollten sich auch Grünkohl-Skeptiker ruhig an das Rezept heranwagen, denn wir haben die Shakshuka dann gleich noch zwei Mal gekocht.

Grünkohl-Shakshuka ist ein tolles, leichtes Abendessen für dunkle Winterabende, das ich im Rahmen unserer nächsten Saisonal schmeckt’s besser-Runde kredenze. Ich freue mich besonders, dass diesmal so viele tolle Grünkohl-Rezepte dabei sind; Bin schließlich in den letzten Monaten zum Heavy-Kale-User geworden.


Saisonal schmeckt’s besser: Die Januar-Runde

Kleiner Kuriositätenladen – Kohlrouladen mit Topinambur-Kartoffelpüree
Möhreneck – Pasta mit Petersilienwurzel-Sauce
Lebkuchennest – Schwarzwurzelschaumsuppe mit karamellisierten Birnen und Hühnerhautknusper
Madam Rote Rübe – Rotkohlsalat mit Bulgur und Tahin-Zitronen-Dressing
Wunderbrunnen – Grünkohlpesto mit Bandnudeln
S-Küche – Beet Bourguignon – Rote-Bete-Schmortopf
moey’s kitchen – Grünkohl-Salat mit Feigen-Dressing, Manchego und Walnüssen
Dinner um Acht – Cedri Risotto mit Schwarzwurzeln
Küchenlatein – Würziger Nudel-Lauch-Auflauf mit Cornflakes-Käse-Kruste
Münchner Küche – Orientalischer Rote Bete Salat
Feed me up before you go-go – Topinambur-Frittata mit Grünkohl und roter Bete
Jankes*Soulfood – Pasta mit geröstetem Rosenkohl & Hummus-Sauce
Ina Is(s)t – Graupen-Kohlsuppe mit Tatar-Bällchen
Pastasciutta – Kartoffelsalat mit Meerettich
Brotwein – Rosenkohl-Pasta mit Sahne-Sauce und Haselnüssen
Ye Olde Kitchen – Selleriecremesuppe
thecookingknitter – Rosenkohl auf Polentatarte
Kochen mit Diana – Pizza mit Grünkohl und Champignons
POTT.lecker – Ruhrpottroulade mit Grünkohl und Pumpernickel


Grünkohl-Shakshuka mit Feta und Limette
Rezept für 2 Portionen

Zutaten
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 TL Paprikapulver, edelsüß
400 g Grünkohl, geputzt und die Strünke entfernt
200 ml Gemüsebrühe
Salz
Saft von 1/2 Limette
Kreuzkümmel
2 große Eier
Feta, nach Belieben
Joghurt, 3,8% Fett, nach Belieben
Petersilie, gehackt

Zubereitung
Das Öl in einer Pfanne sanft erhitzen. Knoblauch grob hacken und gemeinsam mit dem Paprikapulver im Öl leicht dünsten bzw. soweit rösten, dass es gut duftet.

Den geputzten Grünkohl in zwei bis drei Etappen dazugeben und immer kurz waren und rühren, bis die vorangegangene Fuhre eingefallen ist.
Nun Gemüsebrühe hinzugießen und immer mal wieder für ca. 5 bis 7 Minuten rühren, bis der Grünkohl fast gar ist. Er darf gerne noch ein bisschen Biss haben. Mit etwas Salz, Kreuzkümmel und Limettensaft abschmecken. (Spart nicht am Limettensaft!)

Nun zwei Mulden graben (mit einem Löffel geht das ganz fix) und je ein Ei hineinschlagen. Einen Deckel auf die Pfanne legen und warten, bis die Eier halb gestockt sind (ca. 8 Minuten).

Grünkohl Shakshuka auf vorgewärmte Teller verteilen und mit Feta, Joghurt und Petersilie servieren.

Auch noch interessant

16 Kommentare

  • Antworten thecookingknitter 31. Januar 2019 at 8:15

    Noch nie probiert – diesen Grünkohl, klingt aber wahnsinnig lecker!

  • Antworten Ye Olde Kitchen 31. Januar 2019 at 10:40

    Wir lieben Grünkohl auch heiß und innig, seit wir ihn vor ein paar Jahren zum ersten mal auf dem Balkon angepflanzt haben. Shakshuka haben wir allerdings noch nie mit Grünkohl gekocht. Zeit wird’s!
    Liebe Grüße
    Eva und Philipp

  • Antworten Janke 31. Januar 2019 at 11:08

    Auf dieses Rezept habe ich mich schon gefreut, als ich es in unserer Liste entdeckt habe. Werde ich definitiv in diesem Winter noch ausprobieren ♥
    Liebste Grüße Janke

  • Antworten Ulrike 31. Januar 2019 at 12:16

    Grünes SHAKSHUKA! Das sieht nicht nur klasse aus, das schmeckt bestimmt auch so!

  • Antworten Tine 31. Januar 2019 at 12:51

    Echt eine tolle Idee, Shakshuka mal so ganz anderes zuzubereiten. ♥

  • Antworten Sabrina 31. Januar 2019 at 13:43

    Seit drei oder vier Jahren steht eine grüne Shakshuka auf unserer “Unbedingt-mal-kochen”-Liste. Tja, und nicht einmal seitdem gemacht, grmpf. Ich schiebe es einfach mal darauf, dass die normale Shakshuka schon so gut ist, dass sie uns die grüne vergessen lässt. Daher vielen Dank für die Erinnerung – dieses Jahr wird das was! 🙂
    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Antworten Peggy 31. Januar 2019 at 16:46

    Liebe christina, ich mag Grünkohl auch am liebsten nur kurz blanchiert. So macht er geschmacklich und optisch durchaus was her. Dein Grünkohl-Shakshuka macht mich jedenfalls sehr an. 🙂

  • Antworten nata 31. Januar 2019 at 19:07

    Gegenüber Grünkohl bin ich zwar ganz und gar nicht skeptisch, aber ich werde das trotzdem nachkochen. 😉

  • Antworten Sigrid von Madam Rote Rübe 1. Februar 2019 at 12:18

    Oh, das nenne ich Grünkohl-Liebe – so wunderbar verpackt. Als Shakshuka macht er wirklich viel her und ich freue mich, dass ich noch eine Grünkohlpflanze im Garten stehen habe.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  • Antworten Diana 1. Februar 2019 at 16:32

    Ich liebe Shakshuka und war auf das Rezept voll gespannt. Ich werde es sicherlich ausprobieren.

    LG, Diana

  • Antworten Sylvia von Brotwein 1. Februar 2019 at 22:45

    Grünes Shakshuka mit Spinat oder Mangold ist immer genial. Mit Grünkohl muss ich mal ausprobieren!

  • Antworten Steph 2. Februar 2019 at 18:36

    Oha, das ist ja mal eine großartige Idee! Ich muss dringend nächste Woche Grünkohl besorgen, das wird nachgemacht!

  • Antworten Claudia 3. Februar 2019 at 13:59

    Shakshuka in Grün. Eine tolle Idee. Ich bin verrückt nach diesem Gericht.
    liebe Grüße
    Claudia

  • Antworten Maja 3. Februar 2019 at 16:53

    Ein Herz für Grünkohl! Als Shakshuka stelle ich ihn mir auch gigantisch lecker vor, vor allem in dieser Kombination! Danke für die schöne Rezeptidee!
    LG Maja

  • Antworten Ines 4. Februar 2019 at 16:37

    So langsam brauch ich echt ne ofenfeste Pfanne. Bei solch tollen Rezepten.
    LG, Ines

  • Antworten Ela 15. Februar 2019 at 11:45

    Oha, das sieht sehr lecker aus! Tolle Idee mit dem Grünkohl 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Kommentar schreiben